Archiv für Kategorien ‘Mindestlohn’

Einführung eines flächendeckenden gesetzlichen Mindestlohns – durchaus auch ein Sieg gegen die Kapitalseite!

Einführung eines flächendeckenden gesetzlichen Mindestlohns – durchaus auch ein Sieg gegen die Kapitalseite!

Aber: Warum nur 8,50? Warum flächendeckend erst ab 2017? Warum so viele Ausnahmen? von Rainer Roth, Rhein-Main-Bündnis gegen Sozialabbau und Billiglöhne Der aktuelle Koalitionsvertrag von CDU und SPD sieht vor, einen gesetzlichen Mindestlohn von 8,50 Euro in West und Ost einzuführen. Doch flächendeckend erst ab dem 1.1.2017, nicht ab dem 1.1.2014. Tarifverträge mit geringeren Löhnen […]

Bundeskabinett billigt indirekt Mindestlöhne von zehn Euro für Ungelernte

Bundeskabinett billigt indirekt Mindestlöhne von zehn Euro für Ungelernte

Beschäftigte in der Aus- und Weiterbildung werden ab 1. August 2012 einen Branchen-Mindestlohn von 12,60 Euro brutto (West) und 11,25 Euro (Ost) bekommen. Das Bundeskabinett hat dem zugestimmt, einschließlich seiner FDP-Vertreter. Da die Beschäftigten in der Aus- und Weiterbildung in der Regel Akademiker sind, ist ihr Mindestlohn höher als der für Un- und Angelernte. Die […]

Fake: CDU macht Mindestlohn von Arbeitgebern abhängig

Fake: CDU macht Mindestlohn von Arbeitgebern abhängig

Nach einer neuen Emnid-Umfrage sprechen sich 86 Prozent der Befragten für einen flächendeckenden Mindestlohn aus, nur 14 Prozent dagegen. Das sind mehr als jemals zuvor. In Sorge um ihre Wahlchancen baut die CDU eine neue Frontlinie auf, um einen allgemeinen gesetzlichen Mindestlohn zu verhindern. „Die CDU Deutschlands hält es für notwendig, eine allgemein verbindliche Lohnuntergrenze […]

Neue Kampagne gestartet: Bundestagsabgeordnete zum Mindestlohn angeschrieben

Neue Kampagne gestartet: Bundestagsabgeordnete zum Mindestlohn angeschrieben

Die Bündnisplattform wollte von allen Abgeordneten der Bundestagsfraktionen von CDU/CSU, FDP, SPD und Bündnis90/Grünen wissen, wie sie ihre Positionen zum Mindestlohn rechtfertigen. Da es bei den Parteien unterschiedliche Positionen zum Mindestlohn gibt, mussten die Anschreiben auch jeweils anders aussehen. Alle Fraktionen zeichnet aber aus, dass ihre jeweiligen Positionen unter dem Hartz IV-Niveau liegen. Die Anschreiben […]

Senkt Die Linke ihre Mindestlohnforderung auf 9 Euro?

Senkt Die Linke ihre Mindestlohnforderung auf 9 Euro?

Auf ihrem Parteitag Ende Oktober beschloss die Partei Die Linke mit überwältigender Mehrheit ein neues Grundsatzprogramm. In diesem wird festgeschrieben, dass der gesetzliche Mindestlohn mindestens 60 Prozent des nationalen Durchschnittslohns betragen soll. Damit wird eine Forderung des Europäischen Parlaments vom 9. Oktober 2008 ins Programm übernommen. Sie wird von der Linkspartei schon seit Längerem in […]

Bundesweite Aktionen für gesetzlichen Mindestlohn und Hartz IV-Regelsatzerhöhung

Bundesweite Aktionen für gesetzlichen Mindestlohn und Hartz IV-Regelsatzerhöhung

Über 50 soziale Initiativen beteiligen sich Bonn/Frankfurt/Göttingen – In über 50 Städten und Orten im gesamten Bundesgebiet, von München bis Rostock, von Leipzig bis Wuppertal, werden im Rahmen eines Aktionstages am Samstag, 23. Juli bzw. Montag, 25.Juli Initiativen und Organisationen auf der Straße aktiv werden. Konkret fordern sie einen gesetzlichen Mindestlohn von 10 Euro, der […]

Offener Brief zur Kampagne für einen gesetzlichen Mindestlohn von 10 Euro brutto (lohnsteuerfrei)

Offener Brief zur Kampagne für einen gesetzlichen Mindestlohn von 10 Euro brutto (lohnsteuerfrei)

Der Kampagnenrat der Kampagne für 500 Euro Eckreglsatz/zehn Euro Mindestlohn hat zu einem Aktionstag am Samstag, den 23. Juli, oder Montag, den 25. Juli, aufgerufen. (www.mindestlohn-10-euro.de) Über kurz oder lang wird es auch in Deutschland einen gesetzlichen Mindestlohn geben. Wie hoch der ausfallen wird, können wir beeinflussen. Aber nur dann, wenn möglichst viele an einem […]

Gesetzlicher Mindestlohn, um dem Staat zu nützen?

Gesetzlicher Mindestlohn, um dem Staat zu nützen?

Von Rainer Roth – Das Prognos-Institut hat im Mai 2011 im Auftrag der Friedrich-Ebert-Stiftung eine Expertise mit dem Titel „Fiskalische Effekte eines gesetzlichen Mindestlohns“ herausgegeben. Sie ist die bisher einzige Forschungsarbeit, aus der sich Angaben über die Wirkung eines gesetzlichen Mindestlohns von zehn Euro brutto entnehmen lassen. Wer arbeitet für weniger als zehn Euro brutto? […]

ANMELDUNG ZU UNSEREM NEWSLETTER

Sie wollen über weitere Aktivitäten, oder Neuigkeiten informiert werden? Dann tragen Sie Ihre E-Mailadresse hier ein.
Nach der Anmeldung erhalten Sie eine Email, in der Sie bitte durch Klicken eines Links Ihr Abonnement bestätigen.

 


MITMACHEN!
Aktionsmonat Mai (2014)
:
Statt 8,50-Euro-Mogelpackung
zehn Euro brutto lohnsteuerfrei
ohne Ausnahmen!

FEATURED LINKS

ADVERTISEMENT

Anmelden - PR-Sozial, das Presseportal * Martin Behrsing