Author Archiv

Für einen gesetzlichen Mindestlohn von zehn Euro brutto, lohnsteuerfrei!

Für einen gesetzlichen Mindestlohn von zehn Euro brutto, lohnsteuerfrei!

Dieses Flugblatt als PDF-Datei herunterladen. Die Löhne von Millionen Menschen sind in den letzten Jahren gesunken, nicht zuletzt durch zunehmende Leiharbeit. Mehr als sieben Millionen Menschen arbeiten zu Löhnen unter zehn Euro. Und es werden mehr. Gegen asoziales Lohndumping durch das Kapital muss dringend eine gesetzliche Schranke nach unten eingezogen werden. In einer repräsentativen Befragung […]

Newsletter März 2012

Newsletter März 2012

Berlin, Bonn, Frankfurt, Göttingen, Karlsruhe Liebe FreundInnen, auch 2012/2013 bleibt das Thema gesetzlicher Mindestlohn hochaktuell. Es wird ein zentrales Thema der Bundestagswahlen sein. Unsere Kampagne ist deshalb noch lange nicht zu Ende. Es wird Zeit, einen neuen Anlauf zu nehmen. Gelegenheit dazu wäre am 1. Mai, aber nicht nur da. a) Aktualisierung der Materialien Vor […]

Grünenpolitiker Uwe Kekeritz schafft komplette Verwirrung bei Mindestlohn

Grünenpolitiker Uwe Kekeritz schafft komplette Verwirrung bei Mindestlohn

Der Grünenpolitiker Uwe Kekeritz, Vorsitzender des Unterausschusses für Gesundheit in Entwicklungsländern und Mitglied im Ausschuss für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung beantwortete unsere erste Frage, warum Bündnis90/Die Grünen einen gesetzlichen Mindestlohn ablehnt, der deutlich oberhalb des offiziellen Existenzminimums liegt, damit, indem er einen Freibetrag von 300 Euro bei Berechnung des offiziellen Existenzminimums anzweifelte. Auch unsere Frage […]

Michael Schlecht und Werner Schulten zu: Senkt die Linkspartei den Mindestlohn auf 9 Euro?

Michael Schlecht und Werner Schulten zu: Senkt die Linkspartei den Mindestlohn auf 9 Euro?

Nach unserer aufgeworfenen Frage: Senkt die Linke ihre Mindestlohnforderung auf 9 Euro, haben sich Werner Schulten, Sprecher der Bundesarbeitsgemeinschaft Hartz IV in der Linkspartei und Michael Schlecht, Bundestagsabgeordneter und Chefvolkswirt der Linkspartei zu Wort gemeldet. Ihre Stellungnahmen veranlassten uns noch mal aufzuzeigen, warum der Ansatz der Linkspartei den Mindestlohn absenkt. So schrieb Michael Schlecht, das […]

Fake: CDU macht Mindestlohn von Arbeitgebern abhängig

Fake: CDU macht Mindestlohn von Arbeitgebern abhängig

Nach einer neuen Emnid-Umfrage sprechen sich 86 Prozent der Befragten für einen flächendeckenden Mindestlohn aus, nur 14 Prozent dagegen. Das sind mehr als jemals zuvor. In Sorge um ihre Wahlchancen baut die CDU eine neue Frontlinie auf, um einen allgemeinen gesetzlichen Mindestlohn zu verhindern. „Die CDU Deutschlands hält es für notwendig, eine allgemein verbindliche Lohnuntergrenze […]

Antwort von Harald Ebner

Antwort von Harald Ebner

herzlichen Dank für Ihre E-Mail vom 31. Oktober 2011. Herr Ebner hat sie aufmerksam gelesen und das fachlich zuständige Büro um Beantwortung gebeten. Sie werden daher noch eine gesonderte inhaltliche Beantwortung Ihres Schreibens erhalten. Mit freundlichen Grüßen Torsten Buchmann Harald Ebner, MdB Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen Platz der Republik 1 11011 Berlin Mitarbeiter: Torsten Buchmann […]

Antwort von Christian Lindner

Antwort von Christian Lindner

meine Positionierung finden Sie hier: http://www.fdp.de/Aktuelle-Meldungen-aus-der-Bundespartei/543c185/index.html?id=16281&suche=FDP Bundespartei   Bitte beachten Sie: Das Problem der Aufstocker ist mehrheitlich nicht der Stundenlohn, sondern die zu geringe Zahl an Arbeitsstunden im Monat. Da hilft der Mindestlohn nicht. Außerdem es gibt nun einmal Arbeitsgelegenheiten, für die Arbeitgeber nicht bereit sind, die von Ihnen geforderten 10 Euro Mindestlohn (zzgl. Arbeitgeberanteil) […]

Antwort von Dr. Anton Hofreiter

Antwort von Dr. Anton Hofreiter

vielen Dank für Ihr Schreiben vom 31. Oktober 2011, in dem nach unserer Position und unseren Vorhaben zu einer Einführung von einer Mindestlohnregelung in Deutschland fragen. Lohndumping und Unterbietungskonkurrenz zu Lasten von Löhnen und Arbeitsbedingungen von Beschäftigten sind ein wachsendes Problem in Deutschland. Seit Mitte der 90er Jahre ist die Armutsquote von Erwerbstätigen sogar stärker […]

Neue Kampagne gestartet: Bundestagsabgeordnete zum Mindestlohn angeschrieben

Neue Kampagne gestartet: Bundestagsabgeordnete zum Mindestlohn angeschrieben

Die Bündnisplattform wollte von allen Abgeordneten der Bundestagsfraktionen von CDU/CSU, FDP, SPD und Bündnis90/Grünen wissen, wie sie ihre Positionen zum Mindestlohn rechtfertigen. Da es bei den Parteien unterschiedliche Positionen zum Mindestlohn gibt, mussten die Anschreiben auch jeweils anders aussehen. Alle Fraktionen zeichnet aber aus, dass ihre jeweiligen Positionen unter dem Hartz IV-Niveau liegen. Die Anschreiben […]

Antwortschreiben der Bundestagsfraktion von Bündnis90/Grüne

Antwortschreiben der Bundestagsfraktion von Bündnis90/Grüne

Sehr geehrter Herr Woda,   vielen Dank für Ihr Interesse an unserem Mindestlohnkonzept. Bitte gestatten Sie, dass ich es noch einmal erläutere und Ihre Fragen auch im Namen meiner Kolleginnen und Kollegen beantworte. Wie Sie sicher wissen, setzen wir uns für einen allgemeinen Mindestlohn ein, der von einer Mindestlohnkommission ermittelt werden soll und 7,50 Euro […]

ANMELDUNG ZU UNSEREM NEWSLETTER

Sie wollen über weitere Aktivitäten, oder Neuigkeiten informiert werden? Dann tragen Sie Ihre E-Mailadresse hier ein.
Nach der Anmeldung erhalten Sie eine Email, in der Sie bitte durch Klicken eines Links Ihr Abonnement bestätigen.

 


MITMACHEN!
Aktionsmonat Mai (2014)
:
Statt 8,50-Euro-Mogelpackung
zehn Euro brutto lohnsteuerfrei
ohne Ausnahmen!

FEATURED LINKS

ADVERTISEMENT

Anmelden - PR-Sozial, das Presseportal * Martin Behrsing